Randgruppen unserer Gesellschaft

Benefiz-Kunstprojekt

zugunsten
der Institution "Menschen für Menschen (Äthiopienhilfe von Karlheinz Böhm)"
und des Vereins "Angehörige Drogenkranker e.V."

23. Mai 2013 - St. Pölten - Herrenplatz
ab 10:00 Uhr: 24 Stunden Spendenaktion mit dem Initiator Heinz Trutschnig
ab 17:30 Uhr: Musikprogramm mit HO-Pi, Doris Kramer und Opfekompott

24. Mai 2013 - St. Pölten - Rathaus
ab 19:00 Uhr: Benefizgala





Startseite                 Projektbeschreibung                  Initiator                  Unterstützer                   Bilder                   Das Projekt auf Facebook                   Presse                 Kontakt

Projektbeschreibung

Installation und Benefizgala

Es ist mir ein besonderes Anliegen, Ihnen ein Kunstprojekt zugunsten der Institutionen Menschen für Menschen (Äthiopienhilfe von Karlheinz Böhm) und des Vereins Angehörige Drogenkranker e.V. präsentieren zu dürfen.

Zum Verständnis der Veranstaltung gebe Ich Ihnen einen kurzen Überblick.

Derzeit male ich gerade an dem Werk „Randgruppen unserer Gesellschaft“. Dieses Bild soll am St. Pöltner Herrenplatz in Form eines riesigen Transparentes präsentiert werden. Das Werk bezieht sich im Besonderen auf die angespannte Situation drogensüchtiger Jugendlicher und die fatale Hungersnot in Äthiopien. Persönlich werde ich mich mit der Bevölkerung zu den genannten Themen 24 Stunden ohne Unterbrechung auseinandersetzen und für das Projekt Spendengelder sammeln. Am darauf folgenden Abend ist eine Benefizgala im St. Pöltner Rathaus geplant, zu der namhafte Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur eingeladen werden. Im Rahmen der Gala wird das Werk „Randgruppen unserer Gesellschaft“ versteigert.
Der Reinerlös beider Aktionen geht an oben genannte Hilfsgruppen.

Ich freue mich, dass die Stadt St. Pölten, allen voran Herr Bürgermeisters Mag. Mathias Stadler, ebenso der Leiter des Fachbereichs Kultur und Bildung der Stadt St. Pölten Dr. Thomas Karl und Bürgermeister Peter Kalteis aus Weinburg dieses Projekt befürworten und unterstützen.

Darüber hinaus sind wir insbesondere auf Ihre Unterstützung angewiesen, ohne die dieses Projekt nie die den entsprechenden Erfolg erlangen könnte.


Mit ihnen gemeinsam, dieses künstlerisch umgesetzte, außergewöhnliche Sozialprojekt zu verwirklichen, ist mir ein großes Anliegen.

Gerne stehe ich ihnen für nähere Informationen und Details zu diesem Projekt zur Verfügung.

Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen 

Heinz Trutschnig